Es gibt Grenzen! 2.Dh5 organisiert für Aktivist_innen und Weltverbesser_innen ein Wochenende zum Thema ‚Grenzen‘. Mit Workshops, Skill-Shares, Diskussionen und Vorträgen über hinderliche und notwendige Grenzen auf unserem Weg in eine freie und solidarische Welt im 21. Jahrhundert.

Warum bestimmt der Ort, der Körper, in dem du geboren wirst, die Chancen, die du im Leben kriegst? Warum werden für Ressourcen und Güterverkehr die Grenzen geöffnet, aber Migrant_innen dürfen nicht passieren und werden unmenschlich behandelt? Warum werden die Grenzen von Ethik, Gerechtigkeit und Wachstum hingegen einfach so übergangen? Hast du auch genug davon, aber trotzdem Hoffnung, dass das auch besser geht?

Du bist nicht allein! Komm vom 19. bis zum 21. Februar nach Maastricht um zusammen mit uns und all den Anderen Ideen auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und Pläne zu schmieden für eine neue, bessere Welt. Für mehr Informationen zu Programm und Ort, schau auf unsere Website: 2dh5.nl.

Hinweis: Die meisten Workshops und Diskussionen werden entweder auf Niederländisch (mit Flüsterübersetzung ins Englische bei Bedarf) oder Englisch gehalten.